AVON mega effects mascara – Blackest Black

neue, revolutionäre Bürstenpinsel- Innovation

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Die AVON mega effects mascara ist ziemlich neuartig. In der Regel kennt man das Aussehen der gängisten Kosmetikprodukte: Eyeliner, Lidschatten und ganz klassisch die Mascara am Stiel mit Bürste. Aber dieses Produkt hat mich doch nochmal einen Ticken mehr fasziniert und auch angespornt es direkt auszutesten. Es handelt sich nämlich um eine Mascara Bürstenpinsel- Innovation.

Das Ziel bei jeder Innovation ist natürlich eine Verbesserung beim Wimpern tuschen. Dicker, Länger, schwärzer. Die AVON mega effects mascara soll das alles nochmal revolutionieren.

Also testen wir das doch direkt mal, vor dem offiziellen Release des Produktes am 29. Mai 2013, unter reellen Bedingungen aus ….

AVON mega effects mascara

 

Im ersten Moment ist das natürlich was absolut anderes, als das was man gewohnt ist. Die Haltung ist anders beim auftragen, man muss noch für sich ausprobieren, wie das nun am Besten klappt und wie man vor allem damit in der direkten Anwendung umgeht. Ich denke mir bei der allerersten Mascara die es jemals gab war das nicht anders und ganz ehrlich, auch da wäre ich die Erste gewesen, die damit rumprobiert hätte.

Mit der AVON mega effects mascara ging es mir nicht anders. Das erste tuschen war neu, anders und sehr ungewohnt Aber auch schweinisch interessant! Aber fangen wir erst mit den Details an:

 

AVON Mega Effects Mascara

die 1. Mascara mit Bürstenpinsel

avon-mega-mascara9

Macht Ihr noch Grimassen beim Wimpern tuschen? Wimpern hochziehen?, Mund weit öffnen?, oder gar mit den Wimpern klimpern?. Ich erwische mich da oft dabei und musste schon manches Mal herzhaft über mein Spiegelbild lachen, was ich da so an Gesichtern ziehe. Macht man ja irgendwie auch total unbewusst und ob es hilft? Ich glaube nur ein Stück weit. Wenn dann nur meinem eigenen Empfinden, weniger dem Tuschen.

Die Entwicklung dieser neuartigen Mascara dauerte mehr als sechs Jahre von den ersten Entwürfen und 5.000 Stunden der Forschung.

avon-mega-mascara10

Diese Entwicklung soll sich natürlich auszahlen: Jetzt soll Schluss sein mit Grimasse ziehen! Nur ein schneller Schwung und die Wimpern sind getuscht zu einem breitgefächerten Panorama-Volumen.

 

Herstelleraussage

buerste3

Erste Bürstenpinsel Mascara auf dem Markt. Neuartiger biegsamer Bürstenpinsel. Mascara auftragen ist jetzt einfacher als je zuvor. Kein Grimassenziehen mehr. Von Aussen nach Innen – mit nur einem schnellen Schwung zu breitgefächtertem Panorama -Volumen. Die Augen wirken größer, die Wimpern erscheinen dunkler, dichter und aufregender.

So etwas haben die Wimpern noch nie zuvor erlebt.

AVON mega effects mascara

Erhältliche Farben/ Inhalt

Ich hatte die Farbe Blackest Bblack und da reden wir wirklich von einem tiefdunklen schwarz – sehr klassisch. Daneben bekommt man die AVON mega effects mascara aber auch noch in Navy und Brown Black.

Drin sind 9ml – in meinen Augen normale größe und mit der Bürste durchaus ergiebig.

packung-set

 

Der Bürstenpinsel

buerste

Auf den ersten Blick fand ich ihn klein, aber beim testen hätte er dann doch nicht größer sein dürfen, denn am Auge passte es optimal. Er war einfach in den Fingern etwas winzig rübergekommen.

Der Bürstenpinsel ploppt übrigens ziemlich gut aus dem Schaft heraus – ein wenig rechts links ruckeln genügt schon. Er ist zwar am Schaft durchaus verschmiert, aber das störte nicht beim tuschen und ist daher für mich vernachlässigbar.

avon-mega-mascara12

 

Wir haben hier eine Gummibürste deren Bürsten an der Spitze durchaus fein und sehr anschmiegsam sind. Der Griff ist beweglich in beide Richungen und kann ganz nach dem eigenen Empfinden eingestellt werden. Die Borsten des Bürstenpinsel gehen beim Auftrag schön mit den Wimpern, was für eine gute Erfassung auch der kleinsten Häärchen sorgt.

Bürstenlänge ca. 2,4 cm.

 

buerste2

 

Die Anwendung

Wie ich schon erwähnte war es ungewohnt, und natürlich neu für mich. Wie hält man nun die Bürste richtig?, welcher Winkel passt am besten? Nur einmal tuschen oder doch besser mehrmals? Und bei der ersten Anwendung sah ich erstmal aus wie sau statt schicker „Panorama-Wimpern“. Man hat ja zwei Augen, also am anderen Auge gleich nochmal versucht, anderer Winkel, schneller getuscht und ruhiger von aussen nach innen mit einem Schwung durchgezogen – schon besser!

AVON mega effects mascara

AVON empfiehlt bei der Anwendung folgende Vorgehensweise: Bürste in den optimalen Winkel biegen und die Farbe vom Ansatz bis zur Wimpernspitze in einem Schwung auftragen.

Die AVON mega effects mascara trocknet sehr schnell, auch wenn Sie beim auftragen sehr feucht ist und man vorsichtig sein muss, um nichts zu verschmieren. Erst beim zweiten Durchgang fiel mir auf, dass ich die Bürste an der Kleinen Kuhle rechts und links etwas abstreifen kann. So hat man nicht all zu viel Produkt an der Bürste, muss dafür aber 2-3mal nachholen.

 Schön ist auch das sie nicht klumpt, sie bleibt lange genug geschmeidig um alle Wimpern otimal tuschen zu können.

avon-mega-mascara11

Ich tusche nicht nur einmal, wie eigentlich empfohlen, sondern gut 2 wenn nicht sogar 3 Mal. Dazu muss ich bei meinen doch sehr geraden Wimpern auch noch die Wimpernzange verwenden. Wer aber bereits natürlich geschwungene Wimpern hat kann sich das locker sparen. Die Bürste erlaubt es auch seitlich die ganz kleinen Wimpern mitzunehmen und auch zu tuschen. Dies gelingt mir bei regulären Bürsten nur wenn ich die Spitze der Bürste nehme.

avon-mega-mascara13

avon-mega-mascara14

 

Besonderheiten

Anders als man das jetzt von einer Bürste her kennt hat die AVON mega effects mascara den ultimativen Vorteil, dass man von vorne an die Wimpern heran geht. So fällt das rechts und links drehen vom einen zum anderen Auge mit dem herkömmlichen Bürstchens komplett weg. Zum anderen hat man durch den Winkel direkt die Möglichkeit für jedes Auge passend das ganze zu arretieren.

arretierung-set

 

Die Arretierung hält auch gut, sodass beim tuschen nichts verrutscht. Hat man einmal seine persönliche Winkelform der AVON mega effects mascara gefunden sollte man sich diese merken, denn ist die Bürste wieder im Behälter drin muss sie zum schliessen wieder gerade sein. Ich denke mal es ist weniger empfehlenswert den Deckel nicht zu schliessen, um die Arretierung beibehalten zu können, wegen Austrocknungsgefahr. Die AVON mega effects mascara ist nicht wasserfest.

avon-mega-mascara4

 

Das Ergebnis

Meine Wimpern sind eh so eine Sache. Die halten nix von einer geschwungen Form und stehen lieber gerade herum. Eine Wimpernzange beeidruckt sie auch nur wenn diese warm ist und auch sonst kann man sagen meine Wimpern sind wie ich; die lassen sich nicht verbiegen und stehen dahin wonach ihnen der Sinn steht. Trotzdem war, nachdem ich den Dreh mal raus hatte, das Ergebnis mit der AVON mega effects mascara durchaus neu und annehmbar.

ohne Mascara-set
ohne Mascara

Ich werde sicher noch etwas üben müssen bei der Anwendung, aber es geht immer besser. Und auch das Ergebnis wird immer besser wenn man mal weiss wie die eigenen Wimpern am besten bearbeitet werden müssen. Beim Winkel bin ich klassisch bei 90 Grad und schaue gerade in den Spiegel.

Rechts das Bildist noch von der zweiten Anwendung. Da habe ich trotz besserer Kontrolle beim Druck noch einiges verschmiert, was mir dann aber erst in der Nahaufnahme richtig derb aufgefallen ist. Das wurde aber dann beim dritten Versuche links besser. Ich bin es da  einfach gewöhnt mit einer Mascarabürste durchaus kräftig in die Wimpern zu tuschen, aber hier darf man einfach nicht zu sehr drücken – es reicht wenn man zart die Wimpern durchzieht, den Rest macht die AVON mega effects mascara von allein. An der Stelle muss man etwas umdenken.

ohne Mascara-set2

 

Preis & Erhältlichkeit

Genau kann ich Euch nicht sagen, was diese Innovation kosten wird. Aber es werden wohl für die 9ml AVON mega effects mascara zwischen 7 und 9 Euro sein, je nach Angebot und Unverbindlicher Preisempfehlung. Die Mascara wird offiziell erst ab Juni 2013 gelauncht und dann gibts auch mehr Infos auf der eigens dafür eingerichteten Webseite: www.AVONrevolution.com

Wer eine AVON Beraterin kennt hat natürlich dort eine direkte Bezugsquelle für die neue AVON mega effects mascara. Man kann aber auch online in diversen Onlineshops die Produkte erwerben. Oder Ihr geht einfach auf die AVON Webseite und sucht nach der nächsten AVON Beraterin in Eurer Nähe >> Über die wird dann eure gewünschte Ware bestellt und auch an Sie versendet. Wenn die Ware eingetroffen ist, wird Sie sich dann mit Euch in Verbindung setzen.

Mehr Infos, auch zu anderen AVON Produkten, bekommt Ihr auch auf: www.avon.de

avon-mega-mascara6

Mein Fazit

Ich war neugierig, aber auch skeptisch auf diese wie ein Textmarker aussehende Mascara.

Es ist durchaus was Neues, was Avon uns hier ab Juni 2013 launcht. Besonders gefallen mir die sehr feinen Borsten der AVON mega effects mascara, die sind äusserst hilfreich um alle Wimpern gut zu erfassen. Wichtig ist es den Druck sorgfältig zu dosieren, das hat man aber nach ein paar Mal raus, wie viel Druck sein darf ohne das man alles verschmiert. Ich werde darin von mal zu mal besser und es gefällt mir auch von mal zu mal besser. Und auch das ewige Bürstedrehen rechts links je nach Auge oder an die Nase anstossen ist nun Vergangenheit.

Werde ich die AVON mega effects mascara weiter verwenden? Ja! Warum? Weil sie ihren Job gut erfüllt und ich, nach den ersten Versuchen, damit doch besser zurecht komme als gedacht. Bombige Panorama-Wimpern sind es zwar nicht, aber das wisst Ihr ja selbst; in der Werbung sieht das immer sehr viel besser aus, als wir das unter reellen Bedingungen jemals hinbekommen werden. Und meine Wimpern sind sowieso ein Sonderfall. Aber passabel und vor allem nutzbar ist die  AVON mega effects mascara für mich trotzdem und sie hat sich für eine Innovation überraschend gut im Test geschlagen.

Dafür bekommt Sie von mir in Summe 4 von 5 Flügeln:

                     

Kommentare (9)

  • Du durftest die Mascara schon im Voraus testen? Selbst ich als AVON-Beraterin kann sie erst in einer Woche bestellen. Sieht aber interessant aus. Und wenn es gut klappt, ist es eine Überlegung wert, sich diese Mascara zu kaufen.
    Sorriso schrieb zuletzt: Best Blog Award

    • Ja, hat mich wirklich sehr gefreut. Zumal ich AVON vorher so noch nicht oft verwendet habe. Bin sehr dankbar für dieses Privileg AVON Produkte schon vor der Markteinführung in Deutschland testen zu dürfen. Demnächst kommen auch noch ein paar mehr Produkte, die mir auch gut gefallen haben ;)

  • Britta

    Hallo,

    ich hatte die Mascara auch schon, habe sie aber zurück gegeben, weil ich mit der Bürste überhaupt nicht klar kam, auch nach mehrmaligen Versuchen und ich leider auf die Tusche im Auge reagiert habe. Ich bin dann wohl der `klassische`Tuschtyp :D Die Farbe und Konsiostenz hat mir aber auch sehr gut gefallen. Wie fast alle Deko-Kosmetik von AVON ;)

    • Das hatte ich beim ersten Mal auch, ich sah aus, echt das war zum fürchten. Aber es war auch trotz diesem ersten Disaster dennoch für mich so innovativ dass ich ein zweites und drittes und viertes Mal ran bin und probiert habe. Es ist ungewohnt, stimmt aber mit weniger Druck und dem richtigen Winkel fiel mir das von mal zu mal leichter. Mittlerweile geht das sogar total einfach, allerdings streife ich Überschuss ab und stelle mir je Auge einen anderen Winkel ein.

Hinterlasse einen Kommentar

CommentLuv badge
Dieser Blog vergibt als Dank an regelmäßige Kommentatoren automatisch DoFollow Status.