Schlank und straff in 5 Minuten

mit FDH und einem Kleidungsstück zum WOW-Effekt

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Neues Jahr, neue Pfunde! Habt Ihr Euch auch neue Pölsterchen ins Jahr 2016 mitgebracht? Plötzlich passt die Jeans nicht mehr? Am Bund quillt alles raus? Kennen wir doch alle. Deswegen boomt das Thema ABNEHMEN momentan auch wie sau.

Ich halte wirklich nichts vom Schlankheitswahn, soviel vorweg. Aber das da nach Weihnachten ein paar Pfunde mehr da sind ist so. Ihr solltet Euch deswegen allerdings nicht verrückt machen. Solche Vorsätze wie: „Ich esse ab sofort nur noch Rohkost!“ bringen meist nur einen gegenteiligen Effekt.

Ich halte es da ganz easy, esse nach den Feiertagen einfach weniger und mehr Gemüse und habe für den offensichtlichen Weihnachtsbauch, der jetzt einfach nicht mehr passend in die Hose will, ganz simple Tricks …

„Hast Du eigentlich Gewichtsprobleme?“
„Nööö- nie! Auf meiner Waage steht immer „ERROR“!“
„Klasse, wie gut Du immer Dein Gewicht halten kannst!“Unbekannt

„FDH“

So schnell wir uns über die Feiertage das Bäuchlein angefuttert haben, so schnell bekommen wir das auch wieder weg. Schließlich essen wir nicht jeden Tag so üppig wie zu den Festtagen. Alleine das macht schon etwas aus und ist die halbe Miete.

salat

Mir genügt es dann zunächst einen Salattag einzulegen und danach das gute alte FDH zu zelebrieren. Am rohen Möhrchen knabbern ist einfach nicht mein Ding. Ich bin und bleibe ein Genussmensch und möchte daher auch nicht auf alles Leckere verzichten. Mit FDH, also „FRISS DIE HÄLFTE“, muss ich das nicht. Sollte ich dann wider erwarten doch mal nicht satt geworden sein dann nehme ich einfach noch etwas vom Gemüse. Das sättigt und hat so gut wie keine Kalorien.

Wichtig finde ich auch immer auf den eigenen Körper zu hören. Das sind ganz unterbewusste Dinge, die man erkennen lernen kann. Bei mir äussert sich das meistens so, daß ich plötzlich Lust auf Avocado, Träubchen oder auf Buttermilch habe. Ganz oft Dinge bei denen mir dann wieder einfällt: „Stimmt, das hattest du jetzt schon länger nicht mehr gegessen.“ Früher habe ich das dann gerne überhört. Inzwischen lasse ich mich wieder darauf ein. Auch beim Essen kochen überlege ich immer sehr spontan auf was ich jetzt gerade Lust habe. So kann ich mein Genussempfinden am besten befriedigen.

Klar kenne ich auch dieses fiese klopfen im Kopf das nach „SCHOKOLADE!“ ruft. Entsagen wäre der falsche Weg. Mein erster Schritt ist dann Schokolade mit dem höchsten Kakaoanteil zu kaufen. Und wenn mir dann immer noch Süßem gelüstet nehme ich einfach eine Dattel in den Mund und lutsche diese oder rühre sie kleingeschnitten in Jogurth ein. Eine wirksame Bremse, die süß schmeckt und den eigenen „Gims“ auf Süßes erstmal stoppt. 2-3 Datteln passen auch gut zu einem Obstteller. So beugt man dem Süßhunger nochmals vor.

Es ist auch insgesamt so das ich sehr gerne frisches Obst esse, vor allem Orangen. Eine saftige, gekühlte Orange würde ich tatsächlich einem Stück Schokolade immer vorziehen. Wenn Ihr also ein Lieblingsobst habt: Nutzt es aus! Pralle Trauben, knackig-süsse Äpfel oder exotische Früchte wirken, mit all Ihren Farben, super appetitlich. Da greift jeder gerne zu und tut sich auch noch was Gutes.

Sport beschleunigt das natürlich alles und macht fit. Es geht auch ohne oder sagen wir mit einem Minimum an sportlicher Aktivität. Wer im Alltag viel unterwegs ist und etwas unternimmt powered darüber schon wieder Kalorien weg. Dazu noch ein kleines hausgemachtes Workout wirkt gleich doppelt: PUTZEN! Man ists aktiv und danach glänzt auch noch alles :)

Bauch weg und gestrafft in 5 Minuten

Alle diese Tipps waren nun eher langfristig ausgelegt. Es dauert bestimmt zwei, drei Wochen und ein Teller Obst macht noch keinen flachen Bauch, das ist richtig. Aber auch da gibt es einen super Trick der sofort dabei hilft eine straffe Silhouette zu bekommen. Das Zauberwort heißt „Shapewear“!

item6-leggings

Wer jetzt an Miederhosen denkt – äh äh – davon ist diese Wäsche heutzutage wirklich weit entfernt! Spätestens seit SPANX ist Shapewear cool und trendy. Ob nun normale Leggings oder Shapewear – das erkennt man wirklich nicht und das ist genial.

Euch kann ich es ja verraten: Ich mach das schon seit Jahren ;) Ich habe z.B. eine Leggings von ITEM m6 und damit werden die momentan noch vorhandenen, überflüssigen Speckröllchen erstmal optisch beseitigt. Das kleine Bäuchlein ist, obwohl er noch da ist, unsichtbar, die Beine sind straff und ja, die Hose passt nach Weihnachten trotzdem wieder perfekt! Und das Beste: Es sieht keiner das ich ein klein wenig mogele. 

Auch wenn es auch Bodys und Pantys gibt mag ich am liebsten die Leggingsvariante. Ich trage sowieso gerne dünnere Leggings drunter, sodass es für mich ideal ist. Gerne kombiniere ich solche schwarze Leggings dann auch mit Röcken. Ein normales Kleidungsstück mit WOW-Effekt das niemand als Shapewear erkennen kann.

Warum funktioniert das so gut?

Shapewear übt eine leichte Kompression aus. Das regt die Blutzirkulation an und gibt einem ein tolles Gefühl der Leichtigkeit.

shapewear

Man ist damit wirklich fitter und fühlt sich auch besser. Selbst diese sanfte Kompression unterstützt schon den Rückfluss des Blutes zum Herzen, was eine verbesserte Sauerstoffversorgung der Muskulatur zur Folge hat.

Auch Orangenhaut, sofern vorhanden, kann man mit einer Shapewear eindämmen. Viele tragen Ihre Shapewear auch beim Sport. Hier gibt es richtig tolle Modelle, auch farbig, die ganz konkret für viele Sportarten gemacht wurden und den Sportlern helfen das beste aus der Muskulatur heraus zu holen. So beugt Sport-Shapewear dann Muskelkater oder Krämpfen vor.

Wie ist das Tragegefühl?

Viele denken bei Shapewear sicherlich an „Presswurst“. Das stimmt so nicht. Klar liegt sie sehr eng an, das muss sie jedoch auch. Gerade unter feinen Kleidern soll sich ja keine Nähte abzeichnen. Das stört aber nur beim anziehen. Bin ich erstmal drin sitzt das wie eine zweite Haut.

Heutzutage sind die hochwertigen Shapewearartikel, auch die von ITEM 6, mit wirklich guten, hautsympathischen Hochleistungsfasern gefertigt, sodass der Tragekomfort excellent ist. Ohne zu drücken oder einzuschneiden trägt sich das sehr angenehm.

shapewear-item6-2

Ich finde es sogar praktisch, daß ich bei der Leggins auch den hohen Leibteil mit dran habe. Das stützt mich im Rücken, ich sitze damit automatisch gerader, und das entlastet mich beim arbeiten zusätzlich. Es ist als ob mir jemand permanent, stützend die Hand in den Rücken hält.

Wenn wir da an früher denken, wo man sich in enge Korsetts hat einschnüren lassen, dann ist mir diese Variante mit den weichen Stoffen und der formenden Wirkung wirklich wesentlich lieber. Die Shapewear hat zudem ein paar durchdachte Details. Da ist zum Beispiel der gummierte Bund. Er sorgt dafür das sich nichts verrutscht oder sich aufrollt.

Nach einer Weile fühlt man sich ohne diese Unterstützung irgendwie komisch. Da fehlt etwas und selbst wenn mal keine Pölsterchen da sind will ich meine Shapewear nicht mehr missen.

Macht man sich damit nicht etwas vor?

Ich würde sagen: Nein. Mit der Schwerkraft kämpfen wir irgendwann alle. Shapewear kann das sehr gut verhindern und den Körper sogar positiv formen. Es muss ja auch gar nicht mal die Leggings sein, oft tut es bereits ein Shapewear Slip um einen kleinen Bauch zu kaschieren. Shapewear holt das beste aus einer Figur heraus und ist überhaupt nichts Unangenehmes. Ausserdem ist so ein netter Push-Up-Effekt im Po-Bereich auch nicht zu verachten ;)

Shapewear

Wie pflegt man seine Shapewear

Nicht bügeln, nicht chemisch reinigen, nicht bleichen – das ist bei guter Shapewear Pflicht. Aber eine Maschinenwäsche bei 30°C ist erlaubt und schadet auch nicht. Bügeln braucht Ihr die Hose jetzt auch nicht. Das Material ist so elastisch das sich das einfach von selbst ergibt und beim anziehen eh glatt ist.

shapewear-item6-3

Ich finde daher das es bei der Pflege keine größeren Probleme gibt. Ich wasche meine Shapewear immer alle zusammen und lasse sie dann auf der Leine trocknen. Das Material ist da auch super schnell getrocknet.

30grad-waschbar

Was kostet Shapewear?

Das ist eigentlich der größte Nachteil von guter Shapewear. Sie ist nicht so günstig. Das kommt zum einen durch das spezielle Material aber auch von der hochwertigen Verarbeitung.

Sicherlich gibt es immer günstige Varianten. Es macht sich sehr  deutlich bei der Qualität bemerkbar. Die Shapewear funktioniert zwar auch, hält aber eben nicht so lange. Auch die Stützkraft lässt bei den preiswerten Modellen schnell nach und leiert aus.

Da man jedoch nun nicht zig Teile Shapewear braucht finde ich es besser lieber etwas mehr zu investieren und dafür langfristig von der besseren Qualität zu profitieren. Dann ist man sich auch sicher das der Push-Up Effekt nicht nach dem dritten tragen schon ausgeleiert ist. Mit der Ware von ITEM m6 bin ich jedefalls sehr zufrieden.

PREIS & ERHÄLTLICHKEIT

ITEM m6 Shapewear

Preis: um die 70,00 €uro

ITEM m6 Shapewear

ITEM m6 gibt es direkt im eigenen ITEM m6 Onlineshop aber auch in verschiedenen Onlineshops, wie z.B. Galeria Kaufhof oder sogar Douglas.

Mehr Informationen unter: www.item-m6.com »

So startete also mein Jahr 2016 mit einer kleinen Reduzierung aber kaum Abstrichen. Grad beim Topthema des neues Jahres, unserem Gewicht, sollte sich sowieso niemand von uns verrückt machen. Es gibt uns alle nur einmal und alle sind wir vollkommen individuell. Solange Ihr gesund seid und Euch wohl fühlt ist doch alles prima. Ich sage auch immer, dass wir unser Leben schliesslich in jedem Moment genießen sollten. Wer dann immer nur Verzicht übt, oder nur noch Sport im Kopf hat, der kann keinen Spaß mehr am Essen und am Leben haben.

Nach der ersten Woche im neuen Jahr merke ich schon, dass meine zusätzlichen Kalorien der vergangenen Feiertage stetig schwinden und das ohne Genussverzicht. Für mich perfekt – auch wenn es etwas Zeit brauchen wird.

Den formenden Effekt der Shapewear werde ich aber auch so, über das Jahr hin, weiter nutzen. Ich mag einfach den Effekt auf meinen Körper und ich habe damit ein gutes Körpergefühl das man mir auch ansieht und ich als wohltuend empfinde. Für feinere Anlässe oder im Frühling/Sommer ist dann die ITEM m6 Shapewear Strumpfhose ideal. Die Beine sehen damit nicht nur straff sondern auch makellos, durch die leichte hautfarbene Tönung der Shapewear, aus. Und ich habe auch das Gefühl das eine Shapewear durchaus Sinn macht in Kombination mit FDH bzw. wenn Ihr im neuen Jahr ein paar Pfunde abnehmen wollt. Als „Formwäsche“ sorgt die Shapewear für eine korrekte Verteilung. Ich habe durchaus das Gefühl das sich das auf Dauer positiv bei mir ausgewirkt hat.

beautyblog

Habt Ihr schon Erfahrungen mit dem Sofortstraffer und Schlankmacher Shapewear?

 

 

 

Kommentare (4)

  • ich finde die shape wear einfach klasse und mal eine davon darf man sich gönnen :)
    liebe grüße zum wochenende!

  • Shapewear habe ich noch nicht probiert, hört sich aber gut an. Na ja, der Preis ist schon etwas hoch, aber mal sehen… Viele Grüße

  • Nicht gerade günstig mit 70 Euro, wäre aber eine Überlegung wert. LG Romy

  • Wer sowas tragen möchte, kann es gerne tun, ich finde das absolut in Ordnung, dass man optisch schon mal ein bisschen nachhelfen möchte.

    Ich selbst mag solche Hosen oder auch andere Kleidungsstücke dieser Art nicht, obwohl ich noch einiges abnehmen muss und es sicher vorteilhafter aussieht.

    Genau das möchte ich aber nicht. Ich habe in den letzten 2 Jahren viel abgenommen und werde in diesem Jahr voraussichtlich fertig damit sein. Mir ist wichtig, dass ich mich nicht „retouschiere“, sondern das „Elend“ ^^ täglich vor Augen habe und mich auch so präsentiere. Das ist meine Motivation. Meine Ernährung ist mittlerweile so vorbildlich, dass mir die paar Fresstage an Weihnachten nicht geschadet habe; eine kleine Zunahme gab es, die konnte ich aber bereits wieder ausgleichen.

    Schönes Wochenende!

Hinterlasse einen Kommentar

CommentLuv badge
Dieser Blog vergibt als Dank an regelmäßige Kommentatoren automatisch DoFollow Status.