Unboxing der Pinkbox Januar 2013

für neugierige Beauty-Liebhaberinnen

Die Boxen trudeln hier nun direkt nacheinander ein. Gestern folgte auf die Douglasbox die Pinkbox. Anders als bei Douglas, wo ich den Inhalt vorab kenne, ist diese Box immer eine Überraschung. Zumindest bis die ersten Fotos der Boxen durch die Blogs rauschen.

Da es immer leichte Abweichungen im Inhalt gibt ist es vielleicht ganz interessant die verschiedenen Boxen mal zu vergleichen, deswegen zeige ich Euch heute noch den genauen Inhalt meiner Pinkbox aus Januar 2013 …

closed

Im Dezember waren viele nicht so glücklich mit der Box. Auch ich war nicht so 100% überzeugt und konnte ungefähr die Hälfte gar nicht wirklich gebrauchen den Rest schon. Dementsprechend 50:50 fiel dann auch mein Gesamturteil aus.

Diesen Monat sieht das schon ganz anders aus. Die Box war ordentlich bestückt und eigentlich alles auch brauchbar. So ist es auch nur verständlich dass es vielen anderen Boxempfängern genauso ging und die Box als positiv bewertet wurde. Was genau bei mir drin war – hier ist die Zusammenfassung.

open2

open1

 

 

1) Magazin “Jolie”

jolie-zeischrift

Die Jolie sieht für mich durchaus lesenswert aus. Ich finde ja immer in eine Beautybox muss natürlich auch was passendes hinein. Die Jolie trifft das aber sehr genau mit Themen wie Hautpflege ganz ohne MakeUp oder auch den neuesten Tipps und Anzeigen zu Beautyprodukten. Das wird dann in jedem Fall meine Lektüre für die kommende Woche sein.

 

2) tetesept – Bad
Originalpreis 6,49 Euro

cleobad2

Das ägyptisches Bad (aus der Serie “Bäder der Welt”) duftet wirklich fantastisch und ist sehr sahnig, dickflüssig (ölig) in der Konsistenz. Da kann man sich gut vorstellen, das dies ein äusserst gemütliches Bad werden kann.

cleobad

Kleopatra war sicherlich eine  der bekannteren antiken Beautyinsiderinnen, denn sie pflegte sich nicht nur mit dem Bad in Esels- oder Stutenmilch, sie wusste auch Lippenstift, Kajal und Lidschatten richtig einzusetzen. Vielleicht gerade deshalb, weil sie nicht die Schönste war! Man hat mittlerweile rausgefunden, dass sie eigentlich klein, dick und hässlich gewesen sein muss und auch Ihre Nase soll von bedeutsamer Größe zeugen. Trotzdem macht das Kleopatra für mich menschlich nur sympathischer, denn zeigt diese Tatsache doch, dass man auch mit Makeln eine große Anziehungskraft haben kann. Und MakeUp trägt zur ganz eigenen Schönheit bei, nicht nur aussen – auch von innen.

Aber bevor ich abschweife kommen wir zum nächsten Produkt …

 

3) Kappa Woman – Shower Gel
Originalpreis 2,79 Euro

kappa


Die Duftrichtung heisst VIOLA – nach dem ersten Schnuppern bin ich zwar noch nicht so 100% überzeugt aber die Dusche wird es zeigen, ob der Duft hält und auch angenehm ist, wenn er nach dem Duschen noch zu erschnuppern ist. In der Blackbox Men war ja im Dezember bereits die Kappa-Duschgel Version für die männlichen Beautyfans unter uns dabei.

Habt Ihr die Dusche bereits ausprobiert? oder kennt Sie schon?

 

4) Avon – Kajal
Originalpreis 7,50 Euro

silverliner4

silverliner1

Das finde ich mal richtig klasse – mein silberner Kajal, den ich bisher benutzte ist nämlich so gut wie leer und da kommt der ja wirklich wie gerufen. So vom testen her ist er nicht zu hart und nicht zu weich, das wird sicher wieder eine Weile dauern und vielleicht sogar mein bisheriges Produkt ablösen, nach dem Langzeittest.
silverliner3

silverliner2

 

5) Pantene Pro V – Soufflé
Originalpreis 6,79 Euro

pantene2

Haarsahne! Nicht nur die Düse nein auch die Konsistenz dieses Soufflés ist richtiger Sahne gar nicht so unähnliches. Gestern abend schon mal in die Haare aufgetragen, sollte man bei der Entnahme vorsichtig sein. Der Drücker ging bei mir super schwer – und als er dann endlich runter ging kam ein dicker Riesenklacks Produkt, einfach viel zu viel, heraus. Ich hoffe das sich das vielleicht noch bessert, denn schlecht finde ich das Soufflé nicht. Ist mal was anderes als immer nur eine reguläre Pflegekur und gerade von Pantene hört man ja viel, dass es so gut für die Haare sein soll. Ich bin gespannt ob es das auch halten kann.

Das Produkt erinnert mich auch an ein sehr hochwertiges Pflegemousse, dass ich mal vob meinem Friseur bekommen habe. Das war diesem hier sehr ähnlich. Leider weiss ich nicht mehr welche Marke das damals war.

 

pantene1

6) Garnier – Beauty Kur
Originalpreis 4,49 Euro

Das Garnier Wunderöl habe ich ja schon getestet - hier muss man sehr vorsichtig sein, sonst wirken die Haare schnell fettig.

garnierfructis

Bei diesem Produkt von Garnier Ol Repair 3 haben wir nun eine ähnliche Pflege aus dieser Serie, ebenfalls mit Öl aber nicht ölig. Die Konsistenz erinnert an normale Pflegekur hat aber dennoch das bekannte “Flutschfinish” der Garnier Fructis Ölpflegeserie. Auf dem Handrücken getestet merkt man direkt, dass die Kur eine super glatte, weiche und sehr oberflächlich optimierte, geschmeidige Stelle zurücklässt. Das im Haar wird sicherlich einiges ausrichten können, vor allem wer trockenes Haar hat. Dafür sorgen Olivenöl, Sheaöl und Avocadoöl.

fructic-anwendung

 


Mehr Infos zur Box gibts auf www.pinkbox.de

 

Mein erster Eindruck

Ich bin zufrieden und glücklich mit der Box. Die Produkte sind alle brauchbar und auch diesmal sehr innovativ. Da macht das testen um so mehr Spaß wenn man was Neues entdecken kann, was es so erst kurz zu kaufen gibt. Das liebe ich besonders an der Pinkbox. Man ist dann eine der Ersten, die ein Produkt schon kennen dürfen. Für mich ist das wie Weihnachten und Schuhe kaufen zusammen; dann alles neu zu entdecken und da steh ich auch dazu. Vielleicht geht es Euch da ähnlich.

Ich werde jetzt erstmal die Produkte einräumen und mich am Wochenende auf ein cleopatratastisches Bad freuen. Euch wünsche ich natürlich auch ein schönes und vor allem entspannendes Wochenende.

 

Wer jetzt doch noch eine PinkBox probieren will:

Danke für Dein Voting! Teile Deine Bewertung auf | .

DEINE MEINUNG? Was denkst Du über diese/s Produkt/e? Wie findest du es?

  • Mag ich sehr
  • Mag ich
  • Ganz ok
  • Weder noch
  • Mag ich nicht
  • Weiss nicht
  1. Mir gefällt die Box diesen Monat auch viel besser. Das Garnier Ol Repair 3 hätte ich auch gerne gehabt :)
    Tatjana schrieb zuletzt: Pinkbox Januar 2013My Profile

    • Die Farben die in Deiner Lidschattenpalette drin sind finde ich aber auch nicht schlecht.

  2. Ich habe den Kajal in einem Grünton erhalten und hätte ihn viel lieber wie du in dem silber bekommen! Aber was solls :)
    Das Soufflé von Pantene finde ich nicht schön! Es verklebt die Haare so, dass sie danach schreien, gewaschen zu werden… Das Kleopatrabad liebe ich hingegen :)
    Liebste Grüße!
    Christina. schrieb zuletzt: Pink Box Januar 2013My Profile

    • Das Soufflé soll ja in den Haaren bleiben – aber so tagsüber hast du recht da ist das nix. Was ich jedoch rausgefunden habe; direkt nach dem duschen ins noch feuchte Haar, ein warmes Handtuch auf dem Kopf und wirken lassen. Das klappt recht gut. Mache ich allerdings nur wenn ich nicht weg muss, da die Haare sich so zart schlecht stylen lassen.

      Das Kleopatra-Bad ist fantastisch, der Duft ist super gefällt mir auch am besten aus dieser Box.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> 

CommentLuv badge
Dieser Blog vergibt für regelmäßiges kommentieren als Dank DoFollow Status.